Pflegeleistungen

Ärztlich verordnerte Massnahmen werden gemäss Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) zu den vom Bundesrat festgelegten Tarifen verrechnet.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten der ärztlich verordneten Pflege abzüglich Selbstbehalt und gewählter Franchise.

Seit 1.1.2011 wurde mit der Neuordnung der Pflegefinanzierung zusätzlich eine Patientenbeteiligung vom Bundesrat beschlossen. Der Zürcher Kantonsrat hat diese im Spitex-Bereich mit Fr. 8.00/Tag festgelegt.

 

Tarife (Stand 1.1.2017)

Fr. 79.80/Std. Massnahmen der Abklärung und Beratung     

Fr. 65.40/Std. Massnahmen der Untersuchung und Behandlung

Fr. 54.60/Std. Massnahmen der Grundpflege

 

Fr. 50.00/Std. Hauswirtschaftliche Leistungen (Nicht KLV)
Nur im Zusammenhang mit gleichzeitiger Pflegeleistung.